Geförderte Produkte von Elektron Berlin


RCD Typ B (FI allstromsensitiv) und RCD Typ B MI (FI allstromsensitiv MI)

Förderung
Die Förderung kann auch beantragt werden, wenn der RCD Typ B in einem Produkt wie z.B. einem Baustromverteiler oder einem ELFRAFT®- Verteiler MI, allstromsensitiv verbaut ist. Sind mehrere RCD Typ B vorhanden, so kann die Förderung mehrfach beantragt werden.

Fördergrund der BG BAU
Gefährdung: Herkömmliche Fehlerstromschutzeinrichtung vom Typ A „vertragen“ sich nicht mit modernen elektronisch gesteuerten Maschinen. Deshalb dürfen diese elektronisch gesteuerten Maschinen unbedingt nur hinter Fehlerstromschutzeinrichtung vom Typ B angeschlossen werden.
Auswirkung: Reduzierung von Elektrounfällen.

z.B:


FI-Schutzschalter (RCD) allstromsensitiv Typ B 40 A / 0,03 A 03866
FI-Schutzschalter (RCD) allstromsensitiv Typ B MI 40 A / 0,03A 03921

ARBEITSSCHUTZPRÄMIE:
Pro FI-Schutzschalter 25 % der Anschaffungskosten max. 300 Euro

Sicherheitsverteilung für mobile Stromerzeuger

Fördergrund der BG BAU
Gefährdung: Elektrounfälle durch fehlerhaften Anschluss elektrischer Betriebsmittel an mobilen Stromerzeugern der Bauart A.
Auswirkung: Reduzierung von Elektrounfällen.

z.B:

ELKRAFT®-Gummi-Verteiler mit 4 FI-Schutzschaltern STA163S16B
Schuko-Steckdosenleiste mit 3 FI-Schutzschaltern 04607

ARBEITSSCHUTZPRÄMIE:
einphasige Sicherheitsverteilung: 50 % der Anschaffungskosten, max. 100 Euro
mehrphasige Sicherheitsverteilung: 50 % der Anschaffungskosten, max. 200 Euro











Personenschutzschalter PRCD-S, 1-phasig

Fördergrund der BG BAU
Gefährdung: Elektrounfälle durch fehlerhafte Elektroinstallationen.
Auswirkung: Reduzierung von Elektrounfällen.

z.B:


Personenschutz PRCD-S, montiert 0202921
Schuko-Steckdosenleiste mit 3 FI-Schutzschaltern 04607

ARBEITSSCHUTZPRÄMIE:
50 % der Anschaffungskosten max. 50 Euro

Ortsveränderliche Schutzeinrichtung mit PRCD-S 3-phasig

Fördergrund der BG BAU
Gefährdung: Elektrounfälle durch fehlerhafte Elektroinstallationen.
Auswirkung: Reduzierung von Elektrounfällen.

z.B:

ELKRAFT® mit Personenschutzschalter 321632RCDSB
Personenschutzleiste „Kraftstrom“ 16 A (PRCD-S) 0473437B

ARBEITSSCHUTZPRÄMIE:
50 % der Anschaffungskosten max. 100 Euro

Trenn,- Sicherheits- und Kombinationstrenntrafos

Förderung
Als Trenntransformator bezeichnet man einen
Transformator, der die Netzspannung 1:1 auf die
Sekundärwicklung überträgt. Primär- und Sekundärkreis
des Trenntrafos sind voneinander isoliert. Auf der
Verbraucherseite wird so eine vom speisenden
Netz entkoppelte „erdfreie“ Spannung für die
Versorgung eines elektrischen Betriebsmittels
erzeugt. Durch den fehlenden Erdbezug kann
im Fehlerfall kein Kurzschlussstrom gegen
Erde fließen. Diese Schutzmaßnahme wird
in den elektrotechnischen Regeln als „Schutztrennung“
bezeichnet. Sicherheitstrenntrafos erzeugen auf der
Sekundärseite eine Kleinspannung von 24V oder 48V.

Förderfähig sind:

  • Trenntrafos 230V/230V
  • Sicherheitstrenntrafos 230V/24V oder 230V/42V
  • Kombinationstrenntrafos 230V/230V+24V oder 230V/230V+42V.


  • z.B:

    Sicherheitstrafo 1 x CEE-Dose 16 A/24 V, 2pol.: 00636T
    Sicherheitstrafo 1 x CEE-Dose 16 A/42 V, 2pol.: 00599T

    ARBEITSSCHUTZPRÄMIE:
    Pro Maßnahme 50 % der Anschaffungskosten,
    max. 500 Euro