Kompetenz aus gewachsener Tradition

Es ist das Jahr 1922. Während die Weimarer Republik zunehmend unter Druck steht, ist in Berlin ein junger, ideenreicher Tüftler auf dem Fahrrad unterwegs zu Krupp und zur Bewag. Sein Name ist Günther Vollberg und er will den beiden Großunternehmen sein Patent vorstellen: die Vierfach-Sicherung. Das völlig neue Produkt spricht für sich, auf dem Heimweg ist Vollbergs Tasche mit Aufträgen gefüllt. Elektron Berlin ist geboren.

André Vollberg, Sohn des Unternehmensgründers, führt das Selbstverständnis seines Vaters im Familienunternehmen, erst als Geschäftsführer und später als Gesellschafter, unverändert fort: Der messbare Nutzen und die spürbare Zufriedenheit des Kunden zählen – und sonst nichts!

An dieser Prämisse hat sich auch rund 100 Jahre nach Firmengründung nichts geändert. Das mittelständische Unternehmen Elektron Berlin, bringt dank seiner hohen Industriekompetenz immer neue Produkte hervor, die den elektrotechnischen Markt beeinflussen und die Kunden begeistern. Bei allem, was die Zeit mit sich führte, ist ganz bewusst eines beim Alten geblieben. Der Anspruch, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit der Anwender zu mehren.

„Technik ist die Anstrengung Anstrengungen zu ersparen“

José Ortega y Gasset